STIBET

Aus Mitteln des Auswärtigen Amtes bietet der DAAD den Hochschulen ein kombiniertes Stipendien- und Betreuungsprogramm (STIBET) an. Im Rahmen von STIBET werden den Hochschulen Mittel für die Vergabe von Stipendien und für die fachliche und soziale Betreuung ausländischer Studierender zur Verfügung gestellt und ausgewählte innovative Einzelmaßnahmen gefördert, die darauf abzielen, die Zusammenarbeit der mit der Betreuung befassten Institutionen vor Ort zu verbessern.

Übergeordnetes Ziel von STIBET ist es, einen Beitrag zur Verbesserung des Studienerfolges der ausländischen Studierenden zu leisten.

 


Details

Die Betreuungsmittel dienen der allgemeinen und fachbezogenen Betreuung derjenigen Ausländer, die sich zu Studien-, Fortbildungs-, Lehr- und Forschungsaufenthalten in der Bundesrepublik Deutschland befinden.

 

Die Mittel sollen dazu beitragen,

  • die Ausländer in die Situation des Studiums, der Hochschule und des Hochschulortes einzuführen,
  • sie während des Studiums fachbezogen zu betreuen,
  • über die Bundesrepublik Deutschland zu informieren,
  • mit Mitgliedern der Hochschule und der deutschen Bevölkerung in Kontakt zu bringen,
  • zur Vermittlung von Kenntnissen über ihre Heimatländer anzuregen,
  • auf die Rückkehr in ihre Heimatländer vorzubereiten.
  • Außerdem dienen die Mittel auch zur Kontaktpflege der deutschen Hochschulen zu ihren ausländischen Studierenden und Absolventen.

 

Die AdBK Nürnberg finanziert aus diesen Mitteln Deutschkurse für ausländische Studierende. Für die Durchführung ist das Language Center der TH zuständig.

Nähere Informationen erhalten Sie im International Office der AdBK Nürnberg.

 

Stipendien

Durch das Stipendienprogramm erhalten die Hochschulen die Möglichkeit, in eigener Entscheidung Stipendien aus Mitteln des DAAD an ausländische Studierende / Bildungsausländer* zu vergeben. Die Studierenden müssen für ein reguläres Studium mit dem Ziel, einen der genannten Abschlüsse zu erwerben, eingeschrieben sein (Ausnahme: Kontaktstipendien). Für die folgenden drei Stipendienarten können die Stipendienmittel verwendet werden:

 

  • Studienabschluss-Stipendien
    Vorrangiges Ziel von Studienabschlussbeihilfen ist es, ausländischen Studierenden, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind, durch finanzielle Unterstützung die Konzentration auf ihr Studium und den Studienabschluss zu ermöglichen.

 

  • Stipendien mit Betreuungsleistung
    Stipendien mit Betreuungsleistung sollen die Betreuung ausländischer Studierender verbessern, indem die Stipendiaten Betreuungsaufgaben oder ähnliche dem internationalen Austausch dienliche Leistungen erbringen.

 

  • Kontaktstipendien
    Kontaktstipendien geben den Hochschulen die Möglichkeit, Stipendien an ausländische Studierende insbesondere von Partnerhochschulen zu vergeben und damit ihre internationalen Partnerschaften zu stärken. Kontaktstipendien können nur an Studierende von Partnerhochschulen oder Hochschulen, mit denen Partnerschaftsabkommen geplant sind, vergeben werden.

 

*Def. Bildungsausländer: Ausländische Studierende, welche die Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben.

 

 

Bewerbung an der AdBK Nürnberg

 

Folgende Bewerbungsunterlagen müssen im International Office eingereicht werden:

 

  • Bewerbungsbogen
  • Motivationsschreiben (höchstens zwei Seiten): Warum wollen Sie sich bewerben?; Warum erfüllen Sie die festgelegten Kriterien?
  • Empfehlungsschreiben des Klassenprofessors
  • Lebenslauf

 

Die Vorlage für das Bewerbungsformular bzw. das Empfehlungsschreiben finden Sie im Downloadbereich.

Zum Schließen scrollen

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg fördert den internationalen Austausch von Studierenden und kooperiert europaweit mit zahlreichen Kunsthochschulen. Daraus ergibt sich für Studierende der Akademie die Möglichkeit, einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren.

 

Das Akademische Auslandsamt unterstützt  Studierende der Akademie, die an einer Partnerhochschule im Ausland studieren möchten. Es koordiniert die internationalen Aktivitäten der Akademie und berät Studierende bei der Planung und Durchführung ihres Studienaufenthaltes.

 

Claudia Rieber
International Office

Telefon: +49 911 9404116
E-mail: auslandsamt@adbk-nuernberg.de

 

Zum Schließen scrollen

News

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengänge

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2018

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 41

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Prüfungsamt


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr / Freitag, 9-13 Uhr


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version