Wettbewerb für Kunst am Bau

1. Preis für AdBK-Absolvent René Martin

Entwurf von René MartinIZR, 2018 | 1. Preis

Entwurf von Jonas TrögerBiosphäre, 2018  | 2. Preis

Entwurf von Angelika KernImpact, 2018 | 3. Preis

Entwurf von Jonas Johnkemedical shepher, 2018 | 3. Preis

 

Das Staatliche Bauamt Erlangen-Nürnberg lobte in Vertretung des Freistaates Bayern für das neu errichtete Laborgebäude der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) im November 2018 einen Wettbewerb für Kunst am Bau aus: Der Gewinner ist der AdBK-Absolvent René Martin.

 

Sieben AbsolventInnen – die 2018 ihr Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg abgeschlossen hatten – wurden ausgewählt, einen Vorschlag für die künstlerische Gestaltung der Freianlagen des Laborneubaus zu erarbeiten. Eingeladen wurden: 
Jonas Johnke, Angelika Kern, Leon Leube und Tomasz Skibicki, René Martin, René Radomsky und Jonas Tröger


Die KünstlerInnen waren aufgefordert, sich mit den verschiedenen Nutzungsansprüchen, den Gebäuden und den Forschungsinhalten der Lehrstühle des Standortes auseinanderzusetzen. Das 2016 errichtete Gebäude dient drei Lehrstühlen der Technischen und der Naturwissenschaftlichen Fakultät als interdisziplinäres Forschungsgebäude; zudem wird der Außenbereich – auf Grund der direkten Nachbarschaft zum Main-Donau-Kanal – von MitarbeiterInnen, Studierenden sowie von Spaziergängern und Radfahrern als Aufenthaltsbereich genutzt.


Überzeugen konnte die Jury der Entwurf von René Martin, der den 1. Preis erhielt. „(…) Stellvertretend für die drei Forschungsbereiche“ sollen drei zehn Meter lange Stehlen entstehen, „die durch ein leicht und filigran wirkendes Gespinst aus farbigen Seilen verbunden werden, das die Interaktion und die Zusammenarbeit der Lehrstühle symbolisiert. Je nach Standort des Betrachters werden unterschiedliche und spannende Perspektiven ermöglicht.“


René Martin absolvierte von 2016 bis 2018 den Aufbaustudiengang Künstlerisches Handeln im öffentlichen Raum, nachdem er 2016 in der Klasse von Prof. Suska Mackert das Studium der Freien Kunst / Gold- und Silberschmieden abgeschlossen hatte.


Der 2. Preis ging an Jonas Tröger, der in der Klasse für Freie Kunst mit Schwerpunkt Malerei bei Prof. Michael Hakimi studierte, während der dritte Preis – gleichwertig dotiert – an Angelika Kern, ehemals Studentin in der Klasse für Freie Kunst von Prof. Heike Baranowsky, und Jonas Johnke, der sein Studium der Bildenden Kunst (Bildhauerei) in der Klasse von Prof. Marko Lehanka absolvierte, vergeben wurde.

 

Vom 18. bis 23. März werden alle eingereichten Arbeiten – im Rahmen einer kleinen Ausstellung im Erdgeschoss des Gebäudes Ulrich-Schalk-Straße 3, Erlangen im Ortsteil Neumühle – gezeigt. 

 

Der Wettbewerb wurde von Kunst – Transfer – Praxis betreut und begleitet. Das Programm fokussiert auf die Kernstrategien Professionalisierung, Vernetzung und Beratung und richtet sich dabei an Studierende wie Alumni aller Fachrichtungen an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg.


 

Veröffentlicht: 19.03.2019

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

News

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengänge

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2019

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Publikationen

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 4150

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Studierendensekretariat


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr 

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version