Thomas Hartmann: Direkter Umweg - Neue Malerei

Prof. Thomas Hartmann stellt in der Christine König Galerie aus

Thomas Hartmann, Ohne Titel, 2012/2017, Öl auf Leinwand, 110 x 150 cm, Courtesy Christine König Galerie, Wien

10. März bis 29. April 2017

 

Prof. Thomas Hartmann zeigt Arbeiten aus den letzten Jahren in der Christine König Galerie in Wien. In seiner Malerei erweist sich der Künstler als besonders aktiver Bewohner der Gutenberg-Galaxis: Bücher, Zeitschriften, Druckwerke aller Art sind neben Containern und Paketen die zentralen Inhalte seiner Bilder.

 

Eine Welt der Buchstaben und Objekte wird evoziert, in der die Menschen beinahe verschwunden sind oder im Chiaroscuro der Farb- und Formenspiele aufgehen. Manchmal wird eine Realsituation im Gemälde gespiegelt, wenn etwa zwei Bibliotheksregale spitz aufeinander zulaufen wie ein Schiffsbug. Dann wiederum erscheinen die zu Stapeln getürmten, in Fächer gequetschten oder zu Bündel geschnürten Bücher und Zeitungen wie Indices eines sinnlichen Gestaltens, das über die Konturen des Erkennbaren hinaus sein ganz eigenes individuelles Spiel des formalen Ausfransens und der koloristischen Feinabstufungen betreibt.

Thomas Hartmann ist ein Homme de lettre, doch einer, der sich nicht im semantischen Pluriversum verliert, sondern als Künstler das Sprachzeichen und das Druckwerk in seiner realen Erscheinungsform hypostasiert.

 

Eröffnung: Donnerstag, 9. März 2017, 18 Uhr

 

Weitere Informationen unter: www.christinekoeniggalerie.com

Veröffentlicht: 08.03.2017

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

News

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengänge

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Register

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 41

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat / Prüfungsamt

Mo bis Fr 8 - 12 Uhr


Freunde der Akademie Facebook

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version