Kunst als existenzielle Notwendigkeit

Die Akademie trauert um Günter Dollhopf

Foto: Gerd Dollhopf

Günter Dollhopf gelingt in seinen Arbeiten die Ästhetisierung des Unästhetischen,“ hieß es über ihn, als er im April 2017 „Künstler des Monats“ der Metropolregion Nürnberg wurde. Am 28. April 2018 verstarb der langjährige Akademieprofessor in Amberg. 

 

1973 wurde Günter Dollhopf auf den ersten Lehrstuhl für Freie Malerei und Kunsterziehung der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg berufen. Bis 1997 bildete er hier angehende Kunstlehrer aus, nachdem er zuvor selbst als solcher in München, Sulzbach-Rosenberg und Amberg gearbeitet hatte. 

Ich glaube, dass Kunst aus einer ganz unverwechselbaren und eigenen Lebens- und Erlebnissphäre kommen muss. Kunst ist für mich mehr oder weniger eine existenzielle Notwendigkeit“, so Dollhopf. Der 1937 in Nürnberg geborene Künstler war in unzähligen Ausstellungen von Köln über Basel bis nach New York zu sehen, denn die Kunst war auch nach der Emeritierung sein Leben. Unter seinen mannigfachen Auszeichnungen und Preisen sind z.B. der Grand Prix der Internationalen Grafik-Triennale in Krakau 1991 und der Kulturpreis Ostbayern 1979 sowie der Stadt Amberg 1981 hervorzuheben. Für seine Verdienste erhielt er 1994 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

 

Mit Günter Dollhopf verliert die Region einen renommierten Künstler und sympathischen Menschen,“ schreibt Birgit Ruf in ihrem Nachruf in den Nürnberger Nachrichten. Die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg verliert einen großen Gestalter und treuen Freund.

Veröffentlicht: 04.05.2018

Zum Schließen scrollen

News

Zum Schließen scrollen

News

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengänge

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2018

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 41

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr /

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version