GLÜCK

Christian Kölbl & Jonas Höschl

Jonas Höschl, Glücksversprechen (Serie), 2018, Fotografie, 200 x 200 cm, Detail

Jonas Höschl, Glücksversprechen (Serie), 2018, Fotografie, 200 x 200 cm, Detail

Jonas Höschl, Glücksversprechen (series), 2018, dry point process, 200 x 200 cm, detail

Christian Kölbl, Big Menus (Diptychon) 2017, Lack, Öl auf Leinwand, 170 x 140 cm

Christian Kölbl, IMG_____.jpg (Serie), 2017, Lack und Öl auf MDF, 227 x 497 cm

Christian Kölbl, IMG_____.jpg (Serie), 2017, Lack und Öl auf MDF, 156 x 206 cm

Friday, March 09, 7 pm

March 10 — March 24

OpeningAkademie Galerie Nürnberg


"Und dann kam die Paßhöhe des Geschmacks, auf der, wenn Überdruß und Ekel, die letzten Kehren, bezwungen sind, der Ausblick in eine ungeahnte Gaumenlandschaft sich öffnet: eine fade, schwellenlos, grünliche Flut der Gier, die von nichts mehr weiß als vom strähnigen, faserigen Wogen des offenen Fruchtfleisches, die restlose Verwandlung von Genuss in Gewohnheit, von Gewohnheit in Laster." (Walter Benjamin, Frische Feigen, 1930).

 

1930 erschien in der Frankfurter Zeitung eine Reihe von Prosatexten, in denen sich der Philosoph und Kulturtheoretiker Walter Benjamin mit den sinnlichen Ausschweifungen des Reisens befasste. In Analogie zu diesen Beschreibungen zeigen Christian Kölbl und Jonas Höschl Malerei, Druckgrafik und Fotografie im dialektischen Spannungsfeld zwischen Hedonismus und Selbstverschwendung. Christian Kölbl studiert Malerei/Grafik bei Prof. Michael Riedel an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, während Jonas Höschl sein Studium des Grafik-Designs/ Visuelle Kommunikation an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg in der Klasse von Prof. Holger Felten und Prof. Friederike Girst absolviert.

 

Close to scroll

Close to scroll

News

Artistic Classes

free and applied arts, postgraduate program

Art Education

Subject Art for secondary schools

Workshops

equipment, techniques, programs

Study Grant Programs

Scholarships, sponsorships and awards

Academic Exchange Service

Erasmus+, PROMOS and Stibet Programs

Courses and guidance

range of courses and course guidance services

Application and Acceptance Process

How to apply at the AdBK Nürnberg

Deadlines for application

Apply until May 15th 2018

Akademie Galerie Nürnberg

exhibition space at AEG

Exhibitions

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung and other formats

Profile

History

the oldest academy in german speaking area

Architecture

Sep Ruf and Hascher Jehle Architecture

Professors

scientific and artistic activities

Commitees

internal strucutres

Facilities

internal structures

University administration

CVs & Contacts

teaching personnel

artistic & scientific employees

Contact

Address

Academy of Fine Arts Nuremberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Phone: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 41

info@adbk-nuernberg.de


Opening Hours:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Friends of the Academy Facebook Twitter Instagram

Click to Move and Zoom

Campus


Opening Hours:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30 - 19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Workshops


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Examination Office


Opening Hours:

Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr / Freitag, 9-13 Uhr


Newsletter

Subscribe to our Newsletter.

* Required

Credit
Your browser is outdated. Please update to get the full experience of this website.
Back to normal Version