Suska Mackert

Professorin für Freie Kunst / Gold- und Silberschmieden

Fotografin: Susanne Schwarz

Vita

1969
geboren in München, DE
 

1988 - 89
Studium an der Ludwig - Maximilians - Universität, München: Philosophie, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften, DE
 

1989 - 92
Staatliche Berufsfachschule für Glas und Schmuck, Neugablonz, DE
 

1992 - 94
Arbeitsaufenthalt in Berlin, DE
 

1994 - 98
Studium an der Gerrit Rietveld Academie, Klasse Ruudt Peters, edelsmeden, Amsterdam, NL
 

1998 - 2000
MA Studium, Sandberg Institut bei Marjan Unger, vrije vormgeving, Amsterdam, NL
 

2010 – 2013
Professur, Schmuckklasse an der Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam, NL
 

ab April 2013
Professur, Freie Kunst / Gold-und Silberschmieden, Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, DE

lebt und arbeitet in Nürnberg

 


Ausstellungen (Auswahl)

 
  2016

 

  • Open Space – Mind Maps Positions in Contemporary Jewellery, Nationalmuseum, Stockholm, SE
  • Ladekastproject, Galerie Phoebus, Rotterdam, NL

     

  2015
 

  • After Wearing: A History of Gestures, Actions and Jewelry, Metamorphic Spirits, Pratt Manhattan Gallery, NY, USA
  • Site 3065 project, Radiant pavillon, Melbourne, Australien
  • Anarcheologies: Hypotheses of a Lost Fragment, Ygrec, Paris, FR

     

  2014
 

  • Museum of Arts and Design, New York, Multiple Exposures, USA 
  • Galerie Rob Koudijs, Eine Ordung des Glanzes, solo, Amsterdam, NL
  • Difference and repetition, Kraft, Bergen, NO / NextLevel Galerie, Paris, FR
  • Craft & Bling Bling – Fake, Depot Basel, Basel, CH
  • Galerie Spektrum, solo, Munich, DE

     

  2013
 

  • Preziosa 2013, Florenz, Italien

     

  2012
 

  • Kindred Spirits, Koru 4, Lappeenranta, FI
  • China Central Academy of Fine Arts, Beijing, China 
  • Design Museum, London, Contemporary Jewellery, UK 
  • Museum für Gestaltung, Jewelry Unleashed, Zürich, CH

     

  2011
 

  • Sungkok Art Museum, Open Mind, Korea
  • Museum of Modern Art Arnhem, Ontketend, Arnhem, NL
  • Stedelijk Museum, Temporary 2 Stedelijk, Amsterdam, NL
  • Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, DE
  • Lawrimore Project, Us - in flux, Seattle, USA
  • Pantaloon, A possible dimension, Osaka, JP

     

  2010

 

  • “Steinbeisser” Pop-up Store, Hamburg, DE
  • Museum Catharijneconvent, Lingam, Utrecht, NL

     

  2009
 

  • Richmond Center for Visual Arts, Body / Image, Kalamazoo, USA
  • Collect 2009, The New Saatchi Gallery, London, UK
  • Galerie Louise Smit, Amsterdam, NL

     

  2007
 

  • Kunstverein Lübeck, Lübeck, DE
  • Galerie Binnen, Amsterdam, NL
  • rc de ruimte, Ijmuiden, NL

     

  2006
 

  • Galerie Louise Smit, addenda & errata, solo, Amsterdam, NL
  • Nederlands Textielmuseum, G.E.B.O.R.D.U.U.R.D, Tilburg, NL

     

  2005
 

  • Z 33, over de mensen en de dingen, Hasselt, BE
  • Galerie Spektrum, properties, solo, München, DE
  • Röhsska Museum ism Craft in Dialogue / Iaspis, Real, Gothenburg, S
  • Middlesbrough Institute of Modern Art, Wrappinghood, Middlesbrough, UK

     

  2004
 

  • Stedelijk Bureau Amsterdam, Loss, Amsterdam, NL
  • Stedelijk Museum Amsterdam, Goud metalliek, Amsterdam, NL
  • Stadtgalerie Kiel, Immaterieller Schmuck, Kiel, DE
  • Schloss Plüschow, artist in residence und Ausstellung, Plüschow, DE

     

  2003
 

  • Galerie Louise Smit, Favorite Things, solo, Amsterdam, NL
  • Museum Boijmans van Beuningen, Nominatie Designprijs, Rotterdam, NL
  • Consortium, Ten goats pulled ten pound of sugar to the zoo, Amsterdam, NL

     

  2002
 

  • Stedelijk Museum, Display, Amsterdam, NL
  • Stedelijk Museum, Blur, Amsterdam, NL

     

  2001
 

  • De Paviljoens, Vortrag und Präsentation, Almere, NL

     

  2000
 

  • Arti et Amicitiae, Sandberg zoveel, Amsterdam, NL
  • Montevideo, Move it!, Amsterdam, NL


Lehraufträge / Projekte
 

  2010 - 2013
 

  • Professur, Schmuckklasse HET SIERAAD, Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam, NL
     

  2007 - 2009
 

  • Lehrauftrag an der Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam, NL
     

  2008 - 2009
 

  • Symposium: ‚Out of the Box’, Konzept und Realisierung, in Zusammenarbeit mit der Françoise van den Bosch Stichting, Stedelijk Museum s’Hertogenbosch, NL
  • Designskolen, Vortrag, Kolding, DK

     

  2003 - 2009
 

  • Vorstandsmitglied der Stiftung: ‚Françoise van den Bosch Stichting’, Amsterdam, NL

     

  2007 - 2008
 

  • Projekt ‚glitz and then some’, Konzept und Realisierung, DE

     

  2007
 

  • Konstfack, department Ädellab, externe Examensbetreuung und Vortrag, Stockholm, S
  • Hiko Mizuno College, Workshop und Vortrag, Tokyo, Japan


 

  2006
 

  • Lehrauftrag, MA Studiengang, South Carelia Polytechnic, Lappeenranta, FIN
  • Symposium, Schmuck – Denken, Vortrag, Idar Oberstein, DE

     

  2004 - 2006
 

  • Komissionsmitglied der Jury Fonds BKVB, NL

     

  2005
 

  • Konstfack, Workshop und Vortrag objectID, Stockholm, SE
  • Projektauftrag, Kunst im öffentlichen Raum, Smedinghuis, Lelystad, NL

     

  2004
 

  • Lehrauftrag an der Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam, NL
  • Kuratoren Workshop, Sandberg Institut, Holland in Vorm – Vorm in Holland //
  • Benno Premsela als Modell, NL

     

  2003 - 2004
 

  • Projekt: Re-places / Key – places, Konzept und Koordination, in
  • Zusammenarbeit mit dem Sandberg Institut, Amsterdam, Akademie der Bildende
  • Künste, München und dem Hiko Mizuno College, Tokyo

     

  2003
 

  • Akademie der Bildenden Künste, Vortrag und Seminar, München, DE
  • Arbeitsgruppe Kunst im öffentlichen Raum, Vortrag, Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam, NL
  • Lehrauftrag Design Academie Eindhoven, man and well-being, NL

     

  2002
 

  • Gerrit Rietveld Academie, Workshop und Vortrag, Amsterdam, NL

     

  2001
 

  • Projektauftrag Plezier met papier, Kunst im öffentlichen Raum, Verlag PCM, Amsterdam, NL


Bibliographie / Publikationen
 

  2016
 

  • Eine Ordnung des Glanzes - Edition Glauben

     

  2015
 

  • Eine Ordnung des Glanzes - Edition Waben
  • Anarcheologies, Alena Alexandrova, NL
  • After Wearing, Pratt Manhattan Gallery, New York, USA

     

  2014
 

  • Eine Ordnung des Glanzes, Galerie Spektrum, DE
  • Eine Ordnung des Glanzes - 7 Editionen ( Atlas, Augen, Front&Back, Geflecht, Diamant, Ikonen, The Andy Warhol Collection)
  • Contemporary Jewelry Design, Thoughts on Inspiration and Expression, CYPI Press, UK

     

  2013
 

  • Handshake, 12 Contemporary Jewellers connect with their Heroes

     

  2011
 

  • W.Lindemann & FH Trier, Thinking Jewellery – on the way towards a theory of jewellery, Arnoldsche Art Publishers,     2011.pp.198 – 217
  • Liesbeth den Besten, On Jewellery - a compendium of international art jewellery, Arnoldsche
  • Art Publishers Stuttgart, 2011

     

  2006
 

  • plus 5, Galerie Spektrum, DE
  • Over de mensen en de dingen, Z33, Hasselt, B

     

  1998 / 2005

  • Juwelen, Suska Mackert, Amsterdam, NL/DE

     

  2005
 

  • Properties, Galerie Spektrum, München, DE
  • Craft in Dialogue, exhibition catalogue REAL Rhösska Museet, Göteborg,
  • Wrappinghood, Mima/Schmuck2, Middlesbrough, UK
  • Harrie Tillieprijs 2005, Stedelijk Museum Roermond, NL
  • Love Jönsson, Images, codes and poetry: the jewellery of Suska Mackert

     

  2004
 

  • Loss, Braga, Eichenberg, Mackert, Amsterdam, isbn 90-809189-1-1, NL
  • Marjan Boot, “LOSS” Stedelijk Museum Bulletin 6, 2004, Amsterdam, NL, pp 14-20

     

  2003
 

  • Favorite Things, ism Kouwenhoven|Spindler, Amsterdam, NL
  • Designprijs Rotterdam, nominatierapport, catalogus en tekstbundel, Rotterdam, NL

     

  2002
 

  • Inside Magazines, BIS Publishers
  • Bulletin Stedelijk Museum, 2/2002, Amsterdam, NL
  • Bulletin Stedelijk Museum, 6/2002, Amsterdam, NL

     

  2001
 

  • sec magazine, 09, NL
  • Kunstblad, 5, Oktober 2001, door Claudine Hellweg, NL
  • Foam, openingsmagazine van het FOAM, Amsterdam, NL
  • Display, Stedelijk Museum Amsterdam, NL

     

  2000
 

  • Kunst Hautnah, Künstlerhaus Wien, A
  • Fotobiënnale Rotterdam, engagement in de fotografie, Rotterdam, NL
  • Frunnikende mannen met macht, Trouw, 25.3.2000, door Liesbeth den Besten, NL

     

  1999
 

  • AEX, Amsterdam Expose, Stedelijk Museum Amsterdam, NL
  • Catalogue, Rietveld naar de Beurs, in Zusammenarbeit mit Uta Eisenreich, NL

     

  1998
 

  • Juwelenboekje Madame Tussaud, Icecream, Amsterdam, NL 


Sammlungen
 

  • diverse private Sammlungen
  • Neue Sammlung, DE
  • Stedelijk Museum, Amsterdam, NL
  • Rotasa Foundation, USA
  • Schmuckmuseum Pforzheim, DE
  • Museum of Art Craft, Itami

 

 

Zum Schließen scrollen

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Zum Schließen scrollen

News

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengänge

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2018

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 41

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Prüfungsamt


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 9-12 Uhr und 14-15 Uhr / Freitag, 9-13 Uhr


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version