Ellen Blumenstein

Gastprofessorin für Theorie und Praxis des Ausstellens

Ellen Blumenstein, Foto: Jork Weismann

Ellen Blumenstein (*1976) lehrt als Gastprofessorin an der AdBK Nürnberg.

 

Seit August 2017 baut Ellen Blumenstein als Kuratorin der HafenCity Hamburg ein Kulturprogramm im größten Stadtentwicklungsprojekt Europas auf.  
Von 2012 bis 2016 leitete sie das Berliner KW Institute for Contemporary Art, eine der weltweit führenden Institutionen für Gegenwartskunst. Die studierte Literatur-, Musik- und Kommunikationswissenschaftlerin ist seit 20 Jahren im Bereich zeitgenössischer Kunst tätig.

 

Nach ersten Erfahrungen im Team der documenta X in Kassel, des MoMA PS1 in New York und dem KW Institute for Contemporary Art in Berlin arbeitete Ellen Blumenstein von 2005 bis 2012 als freie Kuratorin und konzipierte international Ausstellungen und öffentliche Programme. Zu ihren wichtigsten Partnern und Auftraggebern gehörten die Kasseler documenta, der isländische Pavillon der Venedig Biennale und das ZKM in Karlsruhe sowie weitere bekannte Museen für Gegenwartskunst in Spanien, Portugal, Brasilien und den USA. 

 

2010 gründete Blumenstein den Veranstaltungsort Salon Populaire in Berlin, der sich innerhalb kürzester Zeit zu einem zentralen Diskussionsort für Fragen der Gegenwartskunst und -architektur entwickelte und damit eine Leerstelle zwischen institutioneller Repräsentation und künstlerischer Produktion füllte. Seit dieser Zeit berät sie Stiftungen und politische Gremien als Spezialistin für die Rahmenbedingungen und Entwicklungspotenziale aktueller Kulturproduktion. 

 

Blumenstein unterrichtet regelmäßig an der Kunstakademie der Arktischen Universität Tromsö in Norwegen. Als Jurymitglied und Referentin nimmt sie regelmäßig an der aktuellen Debatte um die künftige Ausbildung junger Künstler und Kuratoren teil. Ziel ihrer kuratorischen Arbeit ist die Bewahrung eines Schutzraumes für künstlerische Produktion einerseits und die Ansprache neuer Besuchergruppen andererseits. Vermittlung betrachtet sie als integralen Bestandteil kuratorischer Arbeit. 

 

In den KW realisierte sie Einzelpräsentationen mit Kader Attia, Kate Cooper, Lizzy Fitch  & Ryan Trecartin, João Gusmao & Pedro Paiva, Elín Hansdóttir, Channa Horwitz,  Merlin James, Renzo Martens, Michael Müller und  organisierte u.a. die thematischen Ausstellungen Echte Gefühle. Denken im Film (2014, mit Franz Rodenkirchen und Daniel Tyradellis), Fire and Forget. On Violence (2015, mit Daniel Tyradellis), Secret Surface. Wo Sinn entsteht (2016, mit Catherine Wood). Kommende Projekte: Haus der Sinnsuche. Gutes Leben durch Kultur (April-Juli 2018, Kunstsaele Berlin), Imagine the City. Kultur im Zeichen des Digitalen (April-September, 2019).
 

 

 

Zum Schließen scrollen

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Zum Schließen scrollen

News

künstlerische Klassen

freie und angewandte Kunst, Aufbaustudiengänge

Kunstpädagogik

Lehramt Kunst am Gymnasium

kunstbezogene Wissenschaften

fächerübergreifendes Lehrangebot

Werkstätten

Ausstattung, Techniken, Kursprogramm

Studienförderung

Stipendienprogramme, Preise und Auszeichnungen

Vorlesungsverzeichnis

Lehrangebot der AdBK Nürnberg

International Office

Erasmus+, PROMOS und Stibet Programme

Studienangebot und Beratung

Lehrangebot, Studien- und Mappenberatung

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungstermine

Bewerben bis 15. Mai 2019

Akademie Galerie Nürnberg

Ausstellungsraum Auf AEG

Ausstellungen

Jahresausstellung, AbsolventInnenausstellung und andere Formate

Symposien

Titel, Thesen, Argumente

Selbstverständnis

Geschichte

die älteste Kunsthochschule im deutschsprachigen Raum

Architektur

Sep Ruf & Hascher Jehle Architektur

Professorinnen und Professoren

wissenschaftliches und künstlerisches Schaffen

Gremien

akademieinterne Strukturen

Einrichtungen

interne Strukturen

Hochschulverwaltung

Lebensläufe & Kontaktdaten

Lehrpersonal

künstlerische & wissenschaftliche Mitarbeitende

Kontakt

Adresse

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Bingstr. 60, 90480 Nürnberg

Telefon: +49 911 940 40

Fax: +49 911 940 41

info@adbk-nuernberg.de


Öffnungszeiten:

Verwaltung / Sekretariat

Montag bis Freitag, 8-12 Uhr


Freunde der AdBK Nürnberg Facebook Twitter Instagram YouTube

Klicken zum Bewegen und Zoomen

Campus


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit: Montag bis Freitag, 7.30-19 Uhr / Samstag, 9-13 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Montag bis Donnerstag, 8-17 Uhr / Freitag, 8-14.30 Uhr


Werkstätten


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr / Freitag, 8-12 Uhr und 13-14.30 Uhr


Prüfungsamt/ International Office


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag, 8-12 Uhr und 14-15 Uhr /

Freitag, 8-12 Uhr


Bibliothek


Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:

Montag & Dienstag:  9-18.30 Uhr

Mittwoch:  9-12 Uhr und 13-18 Uhr

Donnerstag:  9-17 Uhr

Freitag:  9-14 Uhr

 

Vorlesungsfreie Zeit:

Montag bis Donnerstag:  9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr

Freitag:  9-12 Uhr  


Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an.

* Pflichtfeld

Credit
Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Webseite optimal nutzen zu können.
Zurück zur normalen Version